Ayurveda Care
Mailen Sie uns an info@ayurveda-care.de
RUF UNS JETZT AN(08053) 399 04 85

Modul 3 B: Kitchen Remedies – Kochen mit Ayurveda Prinzip- PACHAKA

Ayurvedische  Kochseminare in Pelham, Bad Endorf 

Entdecken und stimulieren Sie alle Ihre Sinne. Fügen Sie Aroma, Farbe und Genuss zu Ihrem Essen, um die Doshas auszugleichen. Kräuter und Gewürze sind stärkende und gleichzeitig so einfache Hilfsmittel für die tägliche Gesunderhaltung.

In unserem „Heilmittel aus der Küche“ Workshop werden wir die 10 wichtigsten Hauptgewürze- und Kräuter kennen- und schätzen lernen. Und wir werden verstehen, warum Gesundheit im Kochtopf und mit dem Essen beginnt.

Lernen Sie die medizinische Kraft der Pflanzen kennen, z. B. wie Asafoetida Blähungen reduziert, warum Kreuzkümmel für die Gebärmutter ein Segen ist , wie Ingwer das Verdauungsfeuer Agni stärkt, Bockshornklee Fett reduziert und Safran, Fenchel, Mandeln….Sie erfrischen und nähren können.
“My kitchen is now a Bio-Health Center”! 

Book Now the workshop and We Cook / Present at your Center !

Kochen ist eine Kunst. Und Essen ist Lebensfreude, Genuss und ein Weg zur Gesunderhaltung von Körper und Geist. Unser Körper wird aus Nahrung aufgebaut und wir sind das Ergebnis dessen, was wir täglich zu uns nehmen und verdauen.

Ayurveda betont daher die Bedeutung um das richtige Wissen von angemessener Nahrung den Geschmacksqualitäten und Eigenschaften der Lebensmittel, deren geeignete Zubereitungsart sowie der richtigen Zeit und Umstände der Nahrungsaufnahme.

Dabei ist nicht nur die Art der Nahrung selbst wichtig, sondern auch die Verdauungskapazität, welche im Ayurveda Agni,Verdauungsfeuer, genannt wird.

Ayurvedisch Kochen bedeutet in diesem Zusammenhang daher nicht einfach „indisch kochen, sondern es geht darum, den Gesamtzusammenhang zu verstehen, in dem Essen einen Teil zur Gesundheit beiträgt und das Leben selbst unterstützt.

Teil I: Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit den Grundlagen auf denen die ayurvedische Ernährungslehre augebaut ist. Im Anschluß an die Theorie kommen dann köstliche Gerüche und Geschmäcker mit ins Spiel, aus denen wir gemeinsam ein gesundes und delikates Gericht zubereiten weden. Guten Appetit!!!

Teil II: An diesem Tag widmen wir uns vor allem den drei Typen – Vata, Pitta, Kapha. Wir werden zunächst herausfinden zu welchep Typ jeder einzelne von uns gehört. Danach dekoriren wir jeweils einen Tisch für Vata, Pitta, Kapha und bereiten ein entsprechendes Menü für die jeweiligen Typen vor. Auch suchen wir für sie passende Getränke heraus.

Teil III: Welche Ernährung ist für mich richtig, wenn bereits ein Ungleichgewicht der Doshas oder eine Krankheit besteht und wie kann ich in diesem Falle die Gewürze für mich richtig anwenden? Auch wird an diesem Tag näher auf die Zubereitung eines Frühstücks und eines Abendessens eingegangen.

Keine Vorkenntnisse erforderlich – begrenzte Teilnehmerzahl ( bis 10. Personen)